St. Engelbert in Rommerscheid

7. Dezember um 19:00 Uhr

Einladung zum Gedankenaustausch

Seit 1961 begrüßt der markante Turm von St. Engelbert die Besucher, die nach Rommerscheid kommen schon aus der Ferne. Hier, am Rand der bergischen Hochebene, hoch über dem Rheintal steht ein besonderes Gotteshaus, das Gemeindezentrum und das kulturelle Herz Rommerscheids. In einem halben Jahrhundert aber, hat sich scheinbar vieles geändert. Das Interesse der Menschen in Rommerscheid und anderswo am Besuch von Gottesdiensten ist rückläufig. Was macht man mit einer Kirche, mit einem Gebetsraum, in dem kaum jemand betet, in dem keine regelmäßigen Gottesdienste mehr stattfinden?

Wie also soll die Zukunft von St. Engelbert aussehen?